++++ Ab sofort vertritt die Agentur Brandner den Kameramann Matthias Fleischer, der im vergangenen Jahr den Kinofilm "Die kleine Hexe" (Regie: Michael Schaerer) fotografiert hat - nach "Heidi" und "Das kleine Gespenst" bereits seine dritte Zusammenarbeit mit Claussen+Putz.
2015 hat Matthias Fleischer unter der Regie von Florian Cossen "Mitten in Deutschland: NSU  - Die Ermittler" gedreht, davor in Argentinien den Kinofilm "Vigilia" (Regie: Julieta Ledesma) und 2013 unter der Regie von Sigrid Hoerner "Miss Sixty" mit Iris Berben und Edgar Selge.
Für das Fernsehen hat Matthias Fleischer unter anderem mit Roland Suso Richter bei dessen Tatort "Schwarze Tiger, weiße Löwen" zusammengearbeitet und mit Aelrun Goette bei dem Grimme-Preis-nominierten Fernsehfilm "Keine Angst" und bei "Unter Verdacht - Elegante Lösung".
Für seine Bildgestaltung bei Florian Cossens Kinofilm "Das Lied in mir" wurde Matthias Fleischer 2011 mit dem Bayerischen Filmpreis und dem Eastman Förderpreis ausgezeichnet und war für den Deutschen Filmpreis nominiert. ++++

++++ Die 52. Solothurner Filmtage, die am 19. Januar 2017 beginnen, eröffnen mit dem Kinofilm "Die göttliche Ordnung" von Petra Volpe, bei dem Judith Kaufmann für die Bildgestaltung verantwortlich war. ++++

++++ Der Kinofilm "Helle Nächte" (Regie: Thomas Arslan), an dessen Herstellung die Kostümbildnerin Anette Guther und die Szenenbildnerin Reinhild Blaschke beteiligt waren, feiert seine Uraufführung im Wettbewerb der 67. Berlinale 2017. ++++

++++ Im Rahmen einer Sondervorstellung wird der Kinofilm "In Zeiten des abnehmenden Lichts" (Regie: Matti Geschonneck), für dessen Kostümbild Sabine Greunig verantwortlich war, auf der 67. Berlinale 2017 vorgestellt. ++++

++++ Der neue Kinodokumentarfilm "Beuys" des Autoren und Regisseurs Andres Veiel wird seine Weltpremiere im Wettbewerb der 67. Berlinale 2017 feiern. ++++

++++ Der Eröffnungsfilm der Hofer Filmtage "Die Blumen von gestern" (Regie: Chris Kraus), für den die Kostümbildnerin Gioia Raspé das Kostümbild gestaltet hat, ist nach seinem Erfolg beim 29. Tokyo International Film Festival (Grand Prix und Publikumspreis) nun mit dem Baden-Württembergischen Filmpreis 2016 in der Kategorie Spielfilm ausgezeichnet worden. Kinostart ist am 12. Januar 2017. ++++

++++
Für die Gestaltung des Kostümbildes bei der deutsch-dänischen Ko-Produktion "Unter dem Sand" (Regie: Martin Zandvliet), für die sie bereits für den Dänischen Filmpreis nominiert worden war, ist die Kostümbildnerin Stefanie Bieker mit dem Europäischen Filmpreis 2016 für das Beste Kostümbild ausgezeichnet worden. ++++

++++ Die Szenenbildnerin Reinhild Blaschke gestaltet das Szenenbild für den Fernsehfilm "Dunkelmoor", einer Produktion der Real Film Berlin unter der Regie von Brigitte Bertele, bei der für das Kostümbild die Kostümbildnerin Gioia Raspé verantwortlich ist. ++++

Der Kameramann Matthias Grunsky dreht in Brasilien den Kinofilm "Forever a Hunger". Bei der Produktion von Lumus Productions, USA, und Maruti Blue Productions, Brasilien führt Shelby Langly Regie. ++++

++++ Bei der ersten deutschen Netflix-Serie "DARK" (Regie: Baran Bo Odar) ist Anette Guther für die Gestaltung des Kostümbilds verantwortlich. Es produziert Wiedemann & Berg. ++++

++++ Der Regisseur Rainer Kaufmann dreht den Münchner Polizeiruf "Nachtdienst", den d.i.e. Film GmbH für den BR produziert. ++++

++++ Die Szenenbildnerin Anke Osterloh gestaltet das Szenenbild für den Fernsehfilm "Mann im Mond" (Regie: Andreas Senn), der von good friends Filmproduktion für das ZDF produziert wird. ++++

++++ Die Kamerafrau Jutta Pohlmann dreht den Kinofilm "Ursula Mayer gegen den Rest der Welt" (Regie: Petra Lüchow), der von Kordes & Kordes produziert wird. ++++

++++ Der Autor und Regisseur Andres Veiel arbeitet an einem neuen Dokumentarfilm mit dem Titel "Beuys". Es produziert zero one Film. ++++


AGENTUR BRANDNER     Telefon: +49 .89 .34 02 95 97 / 34 02 95 95     E.mail: mail@agentur-brandner.de